Aktuelles und Termine vom Frauenbund Hienheim

Infos zur momentanen Lage bzgl. CORONA

Liebe Frauenbund-Frauen,

 

Die aktuelle Situation erfordert umsichtiges Handeln und verantwortungsbewussten Umgang miteinander und fĂŒreinander.

Aus diesem Anlass und aufgrund der Vorgaben unterschiedlichster Ebenen, haben wir uns dazu entschlossen, vorerst bis Ende September alle Veranstaltungen des ZV Hienheim-Arresting abzusagen. đŸ˜·đŸ˜” Auch der geplante Radausflug zum Pöppel-Hof kann leider nicht stattfinden.

 

Gottes Segen, alles Gute und bleibtÂŽs gsund!


đŸŽ”đŸŽ¶đŸŽ”đŸŽ¶ Und bis wir uns wiedersehen, bleibet alle froh und auch gesund! đŸŽ¶đŸŽ”đŸŽ¶ Corona-Chor  "Möge die Straße"  


Solibrot-Aktion 2020

 

 

 

Bereits zum achten Mal unterstĂŒtzt der KDFB die SolidaritĂ€tsaktion des Hilfswerks MISEREOR. In diesem FrĂŒhjahr fĂŒhrte dann allerdings die Corona-Pandemie zur Absage der Gottesdienste und somit viel auch unser Solibrot-Verkauf nach dem Gottesdienst aus.

 

Aber trotzt Corona konnten wir 306,00 € an den DV Regensburg fĂŒr das Projekt "Kampf gegen GenitalverstĂŒmmelung" spenden.

 

In der Diözese Regensburg spendeten 106 Zweigvereine des Katholischen Deutschen Frauenbunds (KDFB) fĂŒr das diesjĂ€hrige Solibrot-Projekt den großartigen Betrag von 25.111,46 €.

 

Die Spende wird an MISEREROR, dem katholischen Werk der Entwicklungszusammenarbeit, weitergeleitet und kommt Projekten zu Gute, die sich gegen die Beschneidung von Frauen und MĂ€dchen einsetzen.

Mit dem Spendengeld werden Projekte gegen die grausame und gesundheitsschĂ€dliche Beschneidung der weiblichen Genitalien unterstĂŒtzt. In manchen Regionen der LĂ€nder Ägypten, Äthiopien, Mali und Tansania sind bis zu 90 Prozent der Frauen und MĂ€dchen betroffen, obwohl die GenitalverstĂŒmmelung gesetzlich verboten ist. Die Betroffenen leiden hĂ€ufig ein Leben lang unter den Folgen des Eingriffs, der meist mit primitivsten Werkzeugen vorgenommen wird. Die Spenden werden beispielsweise fĂŒr die Einrichtung von Informations- und Beratungsstellen, fĂŒr die Umschulung ehemaliger Beschneiderinnen sowie fĂŒr die UnterstĂŒtzung von betroffenen Frauen und MĂ€dchen eingesetzt.


KDFB Landesverband initiiert Seligsprechung von Ellen Ammann

MĂŒnchen, 30.06.2020 – Ihr Glaube war ihre Triebfeder – am Mittwoch (01.07.2020) wĂ€re Ellen Ammann 150 Jahre alt geworden.

Diesen besonderen Tag nimmt Emilia MĂŒller, Vorsitzende des Katholischen Deutschen Frauenbundes Landesverband Bayern (KDFB), zum Anlass, um im Namen aller von Ellen Ammann gegrĂŒndeten Organisationen Erzbischof Kardinal Marx um die Einleitung des Seligsprechungs-Verfahrens zu ersuchen. UnterstĂŒtzt wird sie dabei von Weihbischof Bischof, der bei einer Kranzniederlegung an Ellen Ammanns Grab ein Gebet sprechen wird. Das Anliegen, eine mögliche Seligsprechung der GrĂŒnderin so vieler katholischer Einrichtungen zu ĂŒberprĂŒfen, kommt in dem Gebet zur Sprache.Lesen Sie mehr dazu

Ellen Ammann; Foto: KDFB Landesverband Bayern


#frauenbundblog

Die Corona-Pandemie reduziert persönliche Begegnungen auf ein Minimum. Kirchliches und gesellschaftliches Leben gestalten sich neu. Der KDFB fragt: Was bewegt Frauen in dieser besonderen Zeit? Mit dem #frauenbundblog „Frauen. Teilen. Gedanken.“ geben unsere Autorinnen Einblicke in ihre ganz persönliche Situation.

Lesen und teilen Sie die BeitrĂ€ge, die Sie hier vorfinden, gerne – per E-Mail, in den sozialen Netzwerken oder auf anderen Wegen.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie sich vielfÀltig an unserem #frauenbundblog beteiligen!



Gottesdienste Live-Übertragungen

Die Heilige Messe im Dom zu Regensburg immer Sonntags um 10 Uhr im TVA (Regionalsender Regensburg)

 

Die Heilige Messe in der Gnadenkapelle Altötting tÀglich um 8 Uhr, 9 Uhr, 10 Uhr, 11 Uhr und 19 Uhr im Youtube-Kanal. Der Rosenkranz wird um 15 Uhr gebetet. Ausgenommen wÀhrend der Feier der Heiligen Messen ist immer das Allerheiligste Altarsakrament zur Anbetung ausgesetzt.

 

Die FrĂŒhmesse mit Papst Franziskus aus der Casa Santa Marta tĂ€glich ab 6.55 Uhr mit Kommentar in deutscher Sprache auf der Vatikan News Homepage, sowie tĂ€glich um 12 Uhr mittags aus dem geschlossenen Petersdom das Rosenkranz-Gebet mit Vatikan-Kardinal Angelo Comastri – allerdings ohne deutschen Kommentar.

 

Weitere Links zu Gottesdiensten uvm. finden Sie unter Katholisch.de

 


PlastikmĂŒll vermeiden - nachhaltiger Konsum ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe

 Die Netzwerkgruppe "Nachhaltiger Konsum als gesamtgesellschaftliche Aufgabe" des vzbv hat unter Mitwirkung des VerbraucherService im KDFB e.V. Informationen zur MĂŒllvermeidung ausgearbeitet:

Treiber fĂŒr immer mehr VerpackungsmĂŒll sind u.a. der Versandhandel, To-go- Produkte sowie der Lebensmittelhandel. FĂŒr alle drei Konsumbereiche hat die Netzwerkgruppe Verbraucherinformationen erarbeitet. So wollen wir Verbrauchern und Verbraucherinnen Hintergrundwissen vermitteln und ihnen Handlungsalternativen aufzeigen.

 

Hier finden Sie die drei Texte:

  • Einkaufen ohne VerpackungsmĂŒll
  • Ist online Handel gut fĂŒr die Umwelt? Es spricht viel dagegen.
  • Das kurze Leben der To-go Verpackungen

Aber auch die KDFB-Kampagne bewegen gibt Impulse zum Plastikfasten!