Aktuelles und Termine vom Frauenbund Hienheim

Frauenbundgottesdienst in Neustadt am 28.10.2018

 

Jedes Jahr Ende Oktober steht das Thema Weltmission im Focus der Pfarrgemeinden. Die Frauengebetskette zum diesjährigen Monat der Weltmission stellt Christinnen in dem ostafrikanischen Land Äthiopien in den Mittelpunkt, die in  ihrem Einsatz für Menschenwürde und Frauenrechte beispielhaft sind. Mit der Frauengebetskette laden die Frauen des Frauenbundbezirks Neustadt unter dem Motto „erleuchte und bewege uns" heute schon zum Gebet für diese Mädchen und Frauen ein.

Dazu findet am Weltmissionssonntag, 28. Oktober 2018, um 19.00 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Laurentius eine festliche Eucharistiefeier statt. Regionalkantor Joachim Schreiber wird mit einem Projektchor musikalisch die heilige Messe gestalten.

Im Anschluss an den Gottesdienst lädt der Frauenbund-Bezirk ins Pfarrheim zum Verweilen ein. Dort wird Sr. Meskel Kelta, die Leiterin der Gesundheitsstation, deren Arbeit im Gottesdienst beschrieben wird, persönlich anwesend sein und über ihre Arbeit berichten. Mit einem kleinen Stehempfang soll das Land Äthiopien auch „erschmeckt“ werden. Halten Sie sich diesen Abend frei! Mitglieder des Sachausschusses „Mission“ werden nach allen Gottesdiensten des Weltmissionssonntags Waren aus dem

Eine-Welt-Laden verkaufen. Auch die Kollekte dieses Sonntags ist für die Mission.

 


Oktober - Monat der Weltmission

Im Oktober, dem Monat der Weltmission, ist Äthiopien zu Gast im Bistum Regensburg. Weil die zentrale Feier des Sonntags der Weltmission am 28. Oktober 2018 heuer in Regensburg stattfindet, laden Pfarreien, Verbände und Gruppen in der ganzen Diözese zu Gottesdiensten und Veranstaltungen ein. Das Land Äthiopien und seine Menschen stehen in diesem Jahr im Mittelpunkt der Aktionen zum Sonntag der Weltmission. Gäste aus Äthiopien sind bei vielen Veranstaltungen vor Ort und lassen eine lebendige Verbindung zu ihrem Heimatland entstehen.

Auch der Frauenbund lädt ein zum gemeinsamen Gebet, zum Gespräch und zu Aktionen rund um den Sonntag der Weltmission.

 

  • Alle Veranstaltungen des KDFB Diözesanverband Regensburg rund um den Weltmissionssonntag im Überblick in der engagiert 8+9-2018.
  • Einen Überblick über alle Veranstaltungen, die in der Diözese rund um den Monat der Weltmission angeboten werden, finden Sie hier.

Plastikmüll vermeiden - nachhaltiger Konsum ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe

Die Netzwerkgruppe "Nachhaltiger Konsum als gesamtgesellschaftliche Aufgabe" des vzbv hat unter Mitwirkung des VerbraucherService im KDFB e.V. Informationen zur Müllvermeidung ausgearbeitet:

Treiber für immer mehr Verpackungsmüll sind u.a. der Versandhandel, To-go- Produkte sowie der Lebensmittelhandel. Für alle drei Konsumbereiche hat die Netzwerkgruppe Verbraucherinformationen erarbeitet. So wollen wir Verbrauchern und Verbraucherinnen Hintergrundwissen vermitteln und ihnen Handlungsalternativen aufzeigen.

 

Hier finden Sie die drei Texte:

  • Einkaufen ohne Verpackungsmüll
  • Ist online Handel gut für die Umwelt? Es spricht viel dagegen.
  • Das kurze Leben der To-go Verpackungen

Neu:     Offenes Nordic Walking Treffen in Hienheim

 

In Gemeinschaft macht es gleich mehr Spaß, etwas für die Gesundheit zu tun!

 

Offenes Treffen für alle Interessierten, auch Nichtmitglieder und Männer

Wer will, kann auch ohne Stöcke mitwalken :)

 

Wann:    jeden Freitag um 16 Uhr

Wo:        vor der ehem. Raiffeisenbank in Hienheim

Dauer:    ca. 1 Std.

 


Oktoberrosenkranz 19.10.2018

Der Oktoberrosenkranz beginnt um 18 Uhr in der Kirche St. Georg in Hienheim.

Alle Pfarreimitglieder sind herzlich eingeladen.


Stifte machen Mädchen stark!

 

Stifte machen Mädchen stark!

 

 

Recycling-Aktion zugunsten syrischer Mädchen

 

Durch das Recycling von Stiften unterstützt der Weltgebetstag ein Team aus LehrerInnen und PsychologInnen, das 200 syrischen Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunterricht ermöglicht.

Denn zum stark werden braucht es Bildung!


Dafür sammeln wir zum Recycling:

Kugelschreiber, Gelroller, Marker, Filzstifte, Druckbleistifte, Korrekturmittel, Füllfederhalter und Patronen.


Nicht gesammelt werden:

Klebestifte, Radiergummis, Lineale, Bleistifte und Scheren.

 

Zusammen mit dem Frauenbund Irnsing unterstützen

wir diese Aktion, die noch bis Ende des Jahres läuft.

Ziel ist es mindestens 15 kg zu sammeln (sonst wird

das Paket nicht gewertet).

Weitere Informationen unter www.weltgebetstag.de

 

Sammelstellen:

Floristik Eckinger, Kelheimer Str. 25, 93333 Hienheim

KDFB Hienheim, Starenweg 10, 93333 Hienheim

KDFB Irnsing, Weinberg 8, 93333 Irnsing

 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Foto: www.weltgebetstag.de


Das neue Bildungsprogramm ist da!

Bildung bewegt – das wird deutlich im KDFB Bildungsprogramm 2019.

Auch im kommenden Jahr bietet der Katholische Deutsche Frauenbund in der Diözese Regensburg eine Vielzahl an Veranstaltungen für Frauen zu gesellschaftlichen, spirituellen, kreativen und frauenspezifischen Themen an.
Besondere Höhepunkte sind die Studien- und Wanderreise nach Jordanien sowie die Studienreise ins Friaul. „Achtsamkeit to go.“, ein PilgerInnennachmittag durch die Regensburger Innenstadt oder die geführte Wanderung mit geistlichen Impulsen „Rund um den Spitzingsee in bayerischer Bilderbuchlandschaft“ sind nur einige attraktive Angebote aus dem Programm. Auch die kommunikativen Fähigkeiten können erweitert werden, dazu bietet sich das Kommunikationsseminar „Selbstbewusst und unverwundbar“ an.
Sowohl ein Wochenende für Familien als auch für Paare sind im breitgefächerten Angebot.

Die Bildungsangebote des KDFB sind für alle Frauen offen.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Werfen Sie doch gleich einen Blick ins neue Bildungsprogramm!

Nach Datum geordnet finden Sie alle Angebote unter "Aktuelle Veranstaltungen" auf der Homepage des Diözesanverbandes.

Die Druckausgabe erhalten Sie ab Mitte November beim Frauenbund Hienheim.


Adventausflug am Samstag, den 8. Dezember 2018

Alle Rechte und Foto: www.salzburg.info.de

 

 

Das berühmte Weihnachtslied „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ feiert 2018 sein 200-Jahr-Jubiläum.

 

Vor 200 Jahren, als ein fürchterlicher Krieg dem Ende zuging, war die Bevölkerung von Salzburg von Armut und Hoffnungslosigkeit geprägt. Salzburg verlor seine Selbständigkeit als geistliches und weltliches Fürsterzbistum.

 

In dieser Zeit war es, als am Heiligen Abend zur Christmette in der Nikolauskirche in Oberndorf die zarte Melodie von „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ von Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber zum ersten Mal erklang.

Ihr Friedenslied ist ein Geschenk für die ganze Welt, es berührt mit seiner tröstlichen Botschaft über Grenzen und Zeiten hinweg Millionen von Menschen.

Beim Salzburger Adventsingen im großen Festspielhaus wird mit über 150 Mitwirkenden, vertrauten Liedern von Sängern und Musikanten und der Unbekümmertheit der Salzburger Hirtenkinder ein Adventsingen erlebbar, das eindrucksvoll an die Entstehungszeit dieses weltberühmten Liedes erinnert.

 

Unser Frauenbund-Adventausflug führt uns dieses Jahr zu diesem wunderbaren Erlebnis!

 

Folgender Ablauf ist geplant:

Abfahrt ist um 8.30 Uhr am Parkplatz in Hienheim mit dem Busunternehmen Heigl Rohr

Nach Ankunft ist Zeit zur freien Verfügung (Christkindlmärkte,...)

17 Uhr Adventsingen im großen Festspielhaus

danach steht der Bus direkt vorm Festspielhaus zur Heimfahrt bereit :)

 Diese Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der KEB statt.

 

Der Ausflug ist bereits ausgebucht!


 

Schatzbüchlein der Spiele

Infos vom    Diözesanverband Regensburg

 

Die schönsten Spiel- und Erfahrungsschätze von Eltern und Großeltern

Über Generationen gern Gespieltes, immer wieder Gesungenes, Gebasteltes und von Kindern, Eltern, Großeltern Geliebtes wurde gesammelt für dieses wahre Schatzbüchlein!

Malen, singen, reimen so ganz nebenbei, basteln mit Naturmaterialien und Papier, dazu Spiele für drinnen und draußen. Ideen für jeden Tag, jedes Alter, für Kindergeburtstage und Jahresfeste. Oder wenn die Enkelkinder kommen!

Lust auf Mehr? Auf über 100 Seiten wird dieser kreative Erfahrungsschatz weitergegeben von Frauen des Frauenbunds aus dem Bistum Regensburg. Mit dem Kauf unterstützen Sie den Solidaritätsfonds „Frauen helfen Frauen in Not“.


116 Seiten, Kath. Deutscher Frauenbund, 9,90 € (zzgl. Porto)

Regensburg 2016, ISBN 978-3-00-052495-0

Das Buch ist an der KDFB Geschäftsstelle in Regensburg erhältlich

oder auch beim Frauenbund Hienheim.

 

Das Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe finden Sie hier!

 

So ist das Buch entstanden...

Das Schwerpunktthema LebZeiten hat die Idee entstehen lassen, etwas Bleibendes dazu zu schaffen. Zeit mit Menschen zu verbringen, ist das Wertvollste, das wir zu verschenken haben. Das war der Grundgedanke: Zeit verbringen, Erfahrungen bewahren und weitergeben an die nächste Generation. Und diese Anregungen wollten wir von Frauenbund-Frauen aus dem Bistum erfahren. Dazu haben wir ab Januar letzen Jahres bis Juni aufgerufen, Beiträge einzusenden, wie sie Zeit mit ihren Kindern, Enkelkindern oder Patenkindern gestalten bzw. gestaltet haben. Über 70 Einsendungen haben uns erreicht. Da die Vielfalt der Beiträge überraschend und besonders war, ist die Entscheidung leicht gefallen, ein Buchprojekt mit all diesen wunderbaren Elementen zu gestalten. Das Großartige am Schatzbüchlein ist, dass es ein Buch von Frauen aus dem Bistum Regensburg geworden ist. Jeder Beitrag im Buch hat seine eigene Note, seinen eigenen Charme und ist mit Namen und Wohnort der Einsenderin versehen. Anregungen, die Freude bereiten, die Kreativität fördern und besondere Stunden bescheren. Wir danken allen Mitautorinnen dieses Buches herzlich für ihre Beiträge, die nicht großartiger sein könnten. Der Erlös aus dem Schatzbüchlein der Spiele geht an den Fonds „Frauen helfen Frauen in Not“. Es ist an der KDFB Geschäftsstelle und im Buchhandel zu erwerben.

 

Einen Radiobeitrag vom Mai 2016 dazu gibt es hier: www.kdfb-regensburg.de