Nur wer bewegt ist, kann andere bewegen!

Aufbruch in eine neue Zukunft. Der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) bewegt sich in ein neues Zeitalter. Am 8. März 2019, dem Internationalen Frauentag, startete die bundesweite Kampagne bewegen!. Wir wollen den Leitgedanken „Nur wer bewegt ist, kann andere bewegen“ mit Leben füllen und auf uns und auf Themen, die uns am Herzen liegen, aufmerksam machen.

 

Seit 1903 setzt sich der KDFB für Anliegen von Frauen ein und gestaltet Politik, Gesellschaft und Kirche mit. Das wollen wir weiterhin tun – gerne mit Frauen aller Generationen, die Lust auf Neues haben, die etwas bewegen wollen. Mit Frauen aus dem Verband und mit Frauen, die wir für den KDFB begeistern möchten. Gemeinsam können wir viel bewegen.

Machen Sie mit, bewegen Sie uns und andere!

 

Mehr Infos dazu finden Sie auf  bewegen-kdfb.de


 

 

Der KDFB führt mit der Aktion "Maria, schweige nicht!" das Anliegen

der Initiative "Maria 2.0" fort und unterstreicht damit sein langjähriges Engagement

für eine zukunftsfähige, geschwisterliche Kirche, in der Frauen und Männer gleichberechtigt sind und in gleicher Weise Verantwortung übernehmen.

Dazu zählt auch die Frage nach Ämtern und Strukturen der Kirche.

 

Weitere Infos dazu finden Sie auf der Seite des Diözesanverbandes Regensburg.